Home > Betriebsmittelprüfung

Wissen Sie wie Betriebsmittelprüfung auf hoher See funktioniert?

Wir schon.

Jedes Unternehmen ist dazu verpflichtet ausschließlich sichere Arbeitsmittel zur Verfügung zu stellen. Dabei kann eine Betriebsmittelprüfung manchmal zu einem echten Abenteuer werden. Wie funktioniert zum Beispiel eine Betriebsmittelprüfung auf hoher See oder unter Tage? Egal wo Sie sich befinden, im Rahmen der erforderlichen Prüfung untersuchen wir Ihre Betriebsmittel auf Sicherheit und stehen Ihnen in allen Fragen des Arbeitsschutzes und Brandschutzes zur Verfügung.

  • Die Prüfung Ihrer Betriebsmittel erfolgt auf der Grundlage der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)

  • Die Sicherheit wird je nach Betriebsmittel in unterschiedlichen Intervallen geprüft, protokolliert und attestiert (Prüfplakette)

Sie möchten eine Betriebsmittelprüfung anmelden? Nutzen Sie gerne unsere kostenlose Erstberatung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

<< zurück zu Home

Für mehr Informationen kontaktieren Sie uns bitte direkt:

Telefon: +49 3621 5104 001

E-Mail: beratung@sbu-arbeitsschutz.de

Betriebsmittelprüfungen - Arbeitsgeräte im Fokus

Türen & Tore

  • Überprüfung der Bauteile und mechanischen Einrichtungen

  • Überprüfung der Antriebe, Kupplungen und Wellen sowie Gewichtsausgleichsfedern

  • Kontrolle und Überprüfung der Lichtsegmente

  • Überprüfung der elektrischen Ausrüstung von Lichtschranken, Sicherheitsschließkanten, Fangvorrichtungen und Schlupftürschalter soweit vorhanden

  • Kontrolle und Überprüfung der Funktionsfähigkeit der Schutzeinrichtung / Sicherheitsschließkante

Leitern

Die Leiterprüfung beinhaltet folgende Punkte:

  • Rechtssichere Prüfung der Leitern und Tritte

  • Erstellung eines Prüfberichtes mit einer Mängeldokumentation

  • Anbringung des Prüfsiegels

Regale & Schwerlastregale

Die Prüfung von Regalen und Schwerlastregalen beinhaltet folgende Tätigkeiten:

  • Kontrolle auf Einhaltung der Vorschriften der Berufsgenossenschaft nach DGUV 108-007

  • Sichtkontrolle der Regalbauteile auf erkennbare Beschädigungen gemäß DIN EN 15635

  • Kennzeichnung beschädigter Bauteile und Beurteilung der Schäden

  • Abgleich der Belastungsschilder mit dem Regalsystem und dem Aufbau

  • Erstellung eines Inspektionsprotokolls mit Beurteilung der Schäden und Empfehlungen zur Schadensbeseitigung

  • Schadenanalyse - Einschätzung der Nutzungssicherheit

  • Hinweise zur Vorbeugung von Regalbeschädigungen

  • Vergabe von Inspektionsplaketten

UVV - Prüfungen

  • Auf Grundlage der DGUV 3 werden alle ortsfesten und ortsveränderlichen elektrischen Geräte geprüft

  • Es besteht die Möglichkeit diese zu katalogisieren, um in den Folgejahren eine schnelle Auffindbarkeit und ein Nichtvergessen zu gewährleisten

Unbelüftete Gefahrstoffschränke

Die sicherheitstechnische Überprüfung von Gefahrstoffschränken in Unternehmen fordert der Gesetzgeber nach der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) und der Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV). Wir übernehmen folgende Services aus unserem Leistungsportfolio:

 

  • Kontrolle des Allgemeinzustandes

  • Kontrolle der Inneneinrichtung wie Böden, Auszüge, Auffangwanne

  • Kontrolle der richtigen Kennzeichnung

  • Kontrolle des Lagergutes, nach TRGS 510

  • Kontrolle der Aufstellbedingungen

  • Funktionskontrolle der Mechanik wie Türen, Auszüge etc.

  • Kontrolle der Thermoauslöseelemente (Türschließung)

  • Kontrolle der Brandschutzelemente (Ventile und Dichtungen)

  • Eintrag in das Servicebuch

  • Anbringen der Prüfplaketten

  • Erstellung eines Prüfprotokolls

Ähnliche Informationen oder Dienstleistungen:

Kostenlose Erstberatung